Gerda Lipski - Malerei / Monotypie / Workshops

Atelier und Workshops

 

Sie wollen mir eine Nachricht hinterlassen?

Klicken Sie bitte hier

 

 

 

 


Liebe Workshop-Interessent*innen!

In diesem Jahr gibt es keine weiteren Workshops mehr. Das Programm für 2020 erscheint, aufgrund meines Umzuges erst im Januar 2020. Falls Sie darüber per Email informiert werden möchten, können Sie mir dies gerne über das Kontaktformular mitteilen.

Hier nochmal ein Rückblick auf die Kurse 2019......

Transparenz  ( Anfänger und Fortgeschrittene)

 

Immer wieder taucht in den Kursen die Frage auf: Wie erreiche ich mit Acrylfarben einen transparenten Farbauftrag? In diesem Workshop geht es um Lasurtechniken und den Unterschied zur Lavierung. Ich erkläre den Einsatz von Lasurmedien und zeige, wie durch den Aufbau von transparenten Schichten im Bild eine unglaubliche Tiefe und mystische Wirkung entstehen kann.

 Auch hier gebe ich individuelle Hilfestellung und Anregung zur Ausarbeitung.



Floral und Expressiv... (Anfänger und Fortgeschrittene)

In diesem Workshop wollen wir uns etwas trauen, in Farben und Formen schwelgen, in Bewegung kommen. Mit kleinen Tricks gewinnen wir mehr Freiheit, unseren Impulsen zu folgen und ihnen zu vertrauen. Von Abstrakt bis Abstrahiert - vom Blütenmeer bis zur Farbexplosion - hier ist alles möglich!


Acryltechniken kombinieren.... (Anfänger und Fortgeschrittene)


Im Vordergrund dieses Workshops stehen zwei meiner "Lieblingstechniken": Folientechnik und Alkohol-Tropftechnik. Mit diesen einfachen Verfahren schaffen wir auf unserem Bildgrund Strukturen und Farbflächen. Erst im zweiten Schritt lassen wir uns von dem, was sich teils durch Zufall ergeben hat, zur weiteren Ausarbeitung leiten. Ohne sofort das Ergebnis vor Augen zu haben, lassen wir uns durch das leiten, was uns ins Auge fällt.....Ein spannender Prozess, bei dem ich jedem Teilnehmer/in beratend zur Seite stehe.


 

Wochenendkurse mit Übernachtung  

(max. 6 Teilnehmer/innen)

 Zu allen Wochenendkursen:

Alle Kurse sind für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Jeder Teilnehmer /Teilnehmerin erhält individuelle Anregung, Unterstützung und Beratung. Im Sinne einer prozessorientierten Malweise werden im Workshop Möglichkeiten aufgezeigt, um mit Hilfe bestimmter Techniken oder Vorgehensweisen ein Bild zu „entwickeln“. Dabei soll es nicht darum gehen, ein vorher bestimmtes Ergebnis zu erreichen, sondern Schritt für Schritt, auf die sich immer wieder neu ergebenden Möglichkeiten zu reagieren.

 


Mixed Media /Collage (für Anfänger und Fortgeschrittene)

In diesem Kurs wollen wir uns die Freiheit nehmen, den Einsatz der klassischen Acrylfarben durch Anwendung weiterer Gestaltungsmittel zu erweitern.

Neben den Acrylfarben kommen in diesem Kurs weitere Techniken und Farben zum Einsatz wie:

  •  Papier- oder Materialcollage – hier werden z.B. interessante oder selbst hergestellte Papiere, Fotos, Zeitungsausschnitte, kleine      Äste oder getrocknete Blätter und vieles mehr auf den Bildträger geklebt und in die Malerei integriert
  •  Decollage – bei der Decollage werden zuvor schichtweise aufgeklebte Papiere teilweise wieder abgerissen, um besondere     Effekte zu erzielen
  •  Einsatz von Pastellkreiden oder Wachspastellen – mit diesen Farben können Bildteile weiter farbig gestaltet oder auch Linien   und Strukturen eingefügt werden.
  •  Transfertechniken – Sie ermöglichen es z.B. Bilder aus dem Tintenstrahldrucker oder aus Zeitungen auf den Bildgrund zu     übertragen
  •  Weitere Techniken zeige ich gerne, falls es die Teilnehmer wünschen.


 Oberflächen und Strukturen (Anfänger und Fortgeschrittene)

Anregungen und Inspirationen für die Gestaltung der Bildoberflächen lassen sich vor allem in der Natur in unbegrenzter Zahl finden.

Dieser Kurs legt den Schwerpunkt auf die visuelle und haptische Qualität der Oberflächen und versucht zu sensibilisieren für ihre Wirkung auf den Betrachter.

Wir loten mit den Möglichkeiten der modernen Acrylmalerei aus, wie wir spannende Oberflächen und Strukturen erschaffen können. Dazu kommen Strukturpasten und –Gele, Sande und andere Zuschlagstoffe, ungewöhnliche Werkzeuge und Techniken zum Einsatz.

Gearbeitet wird entweder auf Keilrahmen oder auf Holz.

Es sind sowohl abstrakte als auch gegenständliche/figürliche Umsetzungen möglich. 

Geträumte Landschaften (Anfänger und Fortgeschrittene)


Wir alle tragen in uns Bilder von Landschaften, Szenerien, Impressionen, die uns einmal bewegt haben oder immer wieder beeindrucken. Oder es sind Sehnsuchtsorte, die wir vielleicht nie wirklich besucht haben, zu denen wir uns aber gerne und immer wieder „hin träumen“.

In diesem Seminar möchte ich mit den Teilnehmern der Qualität dieser Erinnerungen oder Sehnsüchte malerisch auf die Spur kommen.

Es geht nicht darum, realistische Abbilder zu malen, sondern viel mehr die „gefühlten“ Landschaften, also die „inneren“ Landschaften zu Papier oder Leinwand zu bringen.

Jeder Teilnehmer ist vollkommen frei in seinem Tun – den Grad der Abstraktion bestimmt er/sie selbst.

Grundlegende als auch weiter führende Techniken werden von mir im Verlauf des Kurses besprochen und gezeigt. 

  

Hier können Sie mir eine Anfrage für eine Anmeldung oder einen Platz auf der Warteliste hinterlassen - ich nehme dann Kontakt mit Ihnen auf!